Skip to main content

 

Elena Schernhardt und die U20-Staffel der LG FESTINA Rupertiwinkel glänzen bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften


| Leichtathletik
Elena Schernhardt bei den DM in Braunschweig. Foto Theo Kiefner
Bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften der Aktiven im Eintracht Stadion in Braunschweig sorgte Elena Schernhardt von der LG FESTINA Rupertiwinkel für Aufsehen. Die junge Athletin, die eigentlich noch der Jugendklasse U20 angehört, beeindruckte mit herausragenden Leistungen.

Über 200 Meter sicherte sich Schernhardt trotz widriger Bedingungen – Regen, Kälte und Gegenwind – mit einer hervorragenden Zeit von 24,02 Sekunden das Finalticket. Im Finale konnte sie diese beeindruckende Zeit erneut bestätigen und verpasste ihre persönliche Bestzeit nur knapp. Mit einem sensationellen 8. Platz in der Endabrechnung feierte die Sprinterin vom TSV Teisendorf den größten Erfolg ihrer bisherigen Karriere. Ihre Freude über diesen Erfolg war riesig und zeigt das große Potenzial, das in der jungen Athletin steckt.

Am Vortag hatte Elena Schernhardt bereits über 100 Meter eine neue Saisonbestzeit von 11,88 Sekunden erzielt, was ihre konstante Leistungsfähigkeit unterstreicht.

Jetzt richtet sich ihr voller Fokus auf die anstehenden bayerischen Meisterschaften in Erding sowie auf die deutschen U20-Meisterschaften in Koblenz Ende Juli. Hier möchte sie ihre hervorragende Form erneut unter Beweis stellen und weitere Erfolge erzielen.

Auch die männliche U20-4x400-Meter-Staffel der LG FESTINA Rupertiwinkel war in Braunschweig am Start und konnte ebenfalls mit einer sehr guten Leistung überzeugen. Seit vielen Jahren wird die Jugend - Langsprintstaffel im Rahmen der deutschen Aktiven Meisterschaften ausgetragen, was für die Jugendlichen ein absolutes Highlight darstellt.

In der Besetzung Benedikt Schmid, Daniel Spiegel, Zeno Bönning (alle TSV Teisendorf) und Adrian Schwarz (TV Laufen) stellte das Team eine neue persönliche Bestzeit von 3:30,25 Minuten auf. Diese herausragende Leistung bescherte ihnen einen hervorragenden 16. Platz in der U20-Konkurrenz. Die Freude über diesen Erfolg war groß, da die Staffel eine deutliche Leistungssteigerung zeigte und das intensive Training der vergangenen Monate Früchte trug.

In den nächsten Wochen stehen jetzt für die Jungs der LG FESTNA Rupertiwinkel auch noch Ihre Einzelmeisterschaften auf dem Programm, wo sie die Motivation aus Braunschweig bei den bayerischen oder deutschen Meisterschaften zeigen wollen.